Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1. Geltungsbereich

Der Vertragspartner nimmt mit seiner Bestellung zur Kenntnis, dass der gegenständliche Geschäftsabschluss auf der Grundlage unserer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie der hier genannten ergänzenden Bestimmungen erfolgt. Hiervon abweichende Bestimmungen gelten nur nach vorheriger schriftlicher Vereinbarung.
 
 
2. Person des Käufers / Verkäufers

2.1 Mit der Aufgabe einer Bestellung erklärt der Käufer, dass er ohne Einschränkung geschäftsfähig ist und dass die von ihm bekannt gegebenen personenbezogenen Daten korrekt sind.
2.2 Verkäufer ist die Firma Leimgruber A. & Co. OHG, Handwerkerzone 31, 39052 Kaltern (BZ) – ITA, eingetragen im Handelsregister der Handels-, Industrie-, Handwerks- und Landwirtschaftskammer Bozen.
 
 
3. Vertragsabschluss

Die Bestellung des Kunden ist ein bindendes Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages über die bestellte Ware. Die Durchführung dieser Bestellung bewirkt die Kenntnis und ausdrückliche Annahme von Seiten des Kunden der gesamten gegenständlichen AGB. Der Kaufvertrag kommt zustande, wenn der Verkäufer innerhalb von 14 Tagen entweder die bestellte Ware oder eine Auftragsbestätigung versendet; die bloße Bestätigung eines Auftragseingangs bewirkt keinen Vertragsschluss. Wird vom Verkäufer innerhalb dieser 14tägigen Frist weder die Ware versendet noch eine Auftragsbestätigung übermittelt, gilt das Kaufangebot als nicht angenommen. Die fehlende Annahme des Kaufangebotes begründet für den Kunden keinerlei Ansprüche oder Rechte.
 
 
4. Kaufpreis

4.1 Grundsätzlich gilt jener Kaufpreis für die bestellten Waren als vereinbart, der vom Verkäufer in dessen aktuellen Katalogen, Preislisten oder Datenbanken verlautbart wird. Diese Preise verstehen sich inklusive der in Italien gültigen Mehrwertsteuer, jedoch exklusive Porto, Verpackung, Zoll oder allfällige sonstige Steuern. Im Falle einer nach Vertragsabschluss wirksam werdenden Änderung des Mehrwertsteuersatzes kommt bei der Rechnungslegung der neu bestimmte Satz zum Tragen. Werden zwischen dem Zeitpunkt der Bestellung und der Lieferung seitens des Herstellers der kaufgegenständlichen Ware Preisänderungen verlautbart, sind diese, sofern die kaufgegenständliche Ware der gesetzlichen Preisbindung unterliegt, bei der Rechnungslegung anzuwenden. 
4.2 Mehrwertsteuerfreie innergemeinschaftliche Lieferungen setzen die Bekanntgabe der UID-Nummer des Käufers bei der Bestellung, sowie deren Lieferung an eine nicht in Italien gelegene Adresse, voraus.
 
 
5. Versandkosten

Bei der Selbstbholung der Ware in unserem Geschäft fallen selbstverständlich keine weiteren Kosten an. Für den Versand per Expresskurier berechnen wir 5,95€ Versandspesen. Senden Sie uns Ihre Anfrage an buchhandlung@leimgruber.it.

 
 
6. Lieferung und Risiko

6.1 Sofort verfügbare Titel sind bei einer Bestellung vor 12.00 Uhr in der Regel binnen 24 Stunden lieferbar. Der Verkäufer führt die Bearbeitung von Bestellungen ohne unnötigen Aufschub durch. Die Versanddauer für Italien liegt zwischen zwei und vier Werktagen und ist abhängig vom Kurierdienst. Lieferungen ins Ausland über private Zustelldienste dauern in der Regel zwei bis fünf Werktage. Bei Nichtverfügbarkeit eines Kaufgegenstandes, die dem Käufer ab Kenntnis ohne Verzug mitgeteilt wird, wird die Kaufvereinbarung hinsichtlich dieses Titels unwirksam. Ansprüche eines Käufers aus der Unmöglichkeit der Vertragserfüllung werden ausgeschlossen.
6.2 Die Lieferung erfolgt an die vom Käufer bei der Bestellung angegebene Adresse. Dieser trägt allfällige Kosten, die aus unrichtigen, unvollständigen oder unklaren Angaben entstehen. Sind Lieferungen oder Rechnungen des Verkäufers auf Grund eines ihm vom Käufer nicht bekannt gegebenen Adresswechsels unzustellbar, trägt der Käufer ggf. die Kosten der Erhebung seiner neuen Adresse.
6.3 Der Verkäufer ist zu Teillieferungen berechtigt; alle dadurch entstehenden zusätzlichen Versandkosten gehen zu seinen Lasten.
6.4 Die Beförderung der Waren erfolgt per Expresskurier.
6.5 Sämtliche Lieferungen erfolgen auf Risiko des Käufers.
 
 
7. Zahlung, Eigentumsvorbehalt

7.1 Bei der Lieferung an Privatkunden erfolgt die Bezahlung per Vorkasse. Nähere Informationen können über E-Mail buchhandlung@leimgruber.it angefordert werden.
7.2 Der Verkäufer ist berechtigt, die Annahme einer Bestellung zu verweigern bzw. auch noch nach der Bestellannahme vom Vertrag zurückzutreten, sofern Zahlungsrückstände aus früheren Lieferungen an den Käufer bestehen.
7.3 Bei Zahlungsverzug gelten die geschäftsüblichen Verzugszinsen als vereinbart. Weiters gehen sämtliche mit der Eintreibung der Forderung verbundenen Aufwendungen wie Mahnspesen, allfällige Adresserhebungskosten sowie die Kosten einer gerichtlichen und/oder außergerichtlichen Rechtsvertretung zu Lasten des Käufers. Eine Verpflichtung des Verkäufers zur Mahnung besteht nicht. Die Geltendmachung eines die Zinsen übersteigenden Verzugsschadens bleibt vorbehalten.
7.4 Die gelieferte Ware verbleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum des Verkäufers. Sollte ein Dritter im Rahmen eines Exekutions- oder Insolvenzverfahrens auf den Kaufgegenstand zugreifen, hat der Käufer diesen Dritten auf das Eigentumsrecht des Verkäufers hinzuweisen und den Verkäufer davon unverzüglich in Kenntnis zu setzen. Im Falle einer Weiterveräußerung noch nicht vollständig bezahlter Kaufgegenstände durch den Käufer stimmt dieser ggf. der Abtretung aller aus dieser Weiterveräußerung resultierenden Forderungen an den Verkäufer zu.
 
 
8. Gewährleistung, Haftung, Rechte Dritter

8.1 Im Falle eines berechtigter Weise beanstandeten Mangels – z. B. Fehllieferung trotz eindeutiger Bestellung – trägt der Verkäufer die Kosten für die Rücksendung der Ware und die Versandkosten für die Neulieferung. Darüber hinaus gehende Ansprüche wie auf Kompensation von Folge- oder Vermögensschäden bzw. Schäden Dritter werden ausgeschlossen.
8.2 Eine Gutschrift für fehlgelieferte Waren kann nur dann erteilt werden, wenn diese nach der Rücksendung keine Gebrauchsspuren aufweisen bzw. bei Ton-, Bild- und Bild/Ton-Trägern oder Software in der ggf. versiegelten Originalverpackung retourniert werden.
8.3 Der Verkäufer übernimmt keinerlei Haftung für den Inhalt der Kaufsache, insbesondere deren formale oder inhaltliche Richtigkeit und Rechtmäßigkeit. Dieser Haftungsausschluss gilt nach gesetzlicher Maßgabe auch für eine allfällige Haftung aus dem Titel der Produkthaftung und für Ansprüche gegen MitarbeiterInnen des Verkäufers.
8.4 Der Verkäufer haftet nicht für technische Störungen beim Betrieb seines Online-Bestellsystems.
8.5 Der Käufer nimmt zur Kenntnis, dass am Kaufgegenstand Rechte Dritter, insbesondere Urheberrechte und sonstige Immaterialgüterrechte bestehen, wenn es sich um Druckwerke, Softwareprodukte oder Ton-, Bild- und Bild/Ton-Träger handelt. Er verpflichtet sich, den Kaufgegenstand nur im urheberrechtlich zulässigen Rahmen zu nützen.
  
9. Sonderbestimmungen für Verbraucher

Diese Bestimmungen gelten ausschließlich für Käufer, die Verbraucher im Sinne des Verbraucherschutzgesetzes sind. Gemäß Art. 64 des Verbraucherschutzgesetzes (Lgs. D. Nr. 206/2005) sind Verbraucher berechtigt, von den auf dem Weg des Fernabsatzes geschlossenen Kaufverträgen innerhalb einer Frist von zehn Arbeitstagen ab Erhalt der Ware zurückzutreten. Der Rücktritt muss mittels Einschreiben mit Rückantwort, welches an die Firma Leimgruber A. & Co. OHG, zu richten ist, erfolgen. Die Rückzahlung des Kaufpreises erfolgt Zug um Zug gegen Rückgabe der unbeschädigten und nicht durch Gebrauchsspuren beeinträchtigten Ware, wobei diese innerhalb von zehn Tagen ab Ausübung des Rücktrittsrechtes an die Firma Leimgruber A. & Co. OHG zurückerstattet werden muss. Die Kosten für die Rücksendung gehen zu Lasten des Verbrauchers. Bei beschädigten, durch Gebrauchsspuren beeinträchtigten oder nicht im ursprünglichen kompletten Lieferumfang retournierten Waren hat der Käufer einen für die Wertminderung angemessenen Ersatz zu leisten. Kein Rücktrittsrecht im Sinne des Verbraucherschutzes besteht bei Zeitschriften, Magazinen sowie bei Ton-, Bild- und Bild/Ton-Trägern und Softwareprodukte, die nicht in der ggf. versiegelten Originalverpackung retourniert werden.
 
 
10. Schlussbestimmungen

Der gegenständliche Kaufvertrag gilt als in Italien abgeschlossen. Es gilt italienisches materielles Recht (ausschließlich seiner Verweisungsnormen) unter Ausschluss des UNKaufrechts, auch wenn aus dem Ausland bestellt oder in das Ausland geliefert wird. Erfüllungsort für den Käufer ist Bozen. Als Gerichtstand wird ausschließlich das örtlich und sachlich für den Sitz der Firma Leimgruber A. & Co. OHG zuständige Gericht vereinbart, sofern kein Zwangsgerichtsstand aufgrund des Verbraucherschutzes (Wohnsitz des Verbrauchers) gegeben ist. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht den gesetzlichen Vorschriften entsprechen, ist die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen davon nicht berührt. Für den Fall, dass einzelne Bestimmungen der AGB unwirksam sein oder werden sollten, sind diese nach ihrem wirtschaftlichen Gehalt auszulegen.
 
Kaltern, April 2017

 


 

1. Validità

Il contraente con il suo ordine prende atto, che la conclusione di un affare oggettivo avviene sulla base delle nostre condizioni generali valide al momento dell´ordine assieme alle sotto elencate disposizioni aggiuntive. Disposizioni differenti si applicano solo previo accordo scritto.


2. Persona acquirente / Venditore

2.1 Con l’immissione di un ordine l´acquirente dichiara di essere pienamente capace di agire e che i suoi dati personali comunicati sono corretti.
2.2 Venditore è Leimgruber A. & C. SNC, Colle dei Frati 4b, 39052 Caldaro (BZ) - ITA, registrata nel registro delle imprese della camera di commercio, industria, artigianato e agricoltura di Bolzano con il numero REA BZ-123291.


3. Stipulazione di contratto

L´ordine del cliente è un´offerta vincolante a concludere un contratto d´acquisto della merce ordinata. La realizzazione dell´ordine suscita la conoscenza e l’accettazione esplicita da parte del cliente di tutte le condizioni generali di vendita. Il contratto di compravendita è adempiuto quando il venditore entro 14 giorni manda la merce ordinata oppure una conferma d´ordine - la sola conferma di un ricevimento di un ordine non produce una stipulazione di un contratto. Se il venditore entro 14 giorni non manda la merce né manda una conferma d´ordine la proposta d’acquisto non è valida. La mancante accettazione della proposta d’acquisto non crea per il cliente nessun diritto o pretesa.


4. Prezzo d´acquisto

4.1 In genere é valido tale prezzo d’acquisto per la merce ordinata che é stato comunicato nei cataloghi, listini prezzi oppure banca dati del venditore. Questi prezzi sono comprensivi di IVA applicabile in Italia, ma escluse le spese di spedizione, di imballaggio, di dogana o di altre imposte. Nel caso di un cambiamento dell’aliquota IVA dopo la conclusione del contratto s’intende valida la nuova aliquota. Se entro la data dell´ordine e la data della consegna, il produttore del prodotto comunica variazioni di prezzo, essi sono da applicare al resoconto nel caso che tale prodotto è soggetto a una fissazione di prezzo legale.
4.2 Consegne intracomunitari esenti dall’IVA presuppongono la notificazione della partita IVA dell´acquirente con l´ordine assieme alla consegna a un domicilio fuori d´Italia.


5. Spese di spedizione

Il ritiro della merce nel nostro negozio naturalmente non prevede costi aggiunti. Per la consegna tramite corriere espresso nell' Italia chiediamo 5,95€. Ulteriori informazioni via E-Mail buchhandlung@leimgruber.it.


6. Consegna e rischio

6.1 Il venditore esegue gli ordini senza inutile ritardo. I tempi di consegna per l’Italia variano da due a quattro giorni feriali e dipendono dalla consegna del corriere. Consegne all´estero tramite corrieri privati durano di regola da due a cinque giorni feriali. L’indisponibilità di un prodotto deve essere comunicato senza ritardo all´acquirente. In questo caso l´accordo d´acquisto che riguarda questo titolo è invalido. Diritti di un acquirente dall´impossibilità di adempimento del contratto sono esclusi.
6.2 La consegna avviene all´indirizzo indicato dall´acquirente nel momento dell´ordinazione. Lui stesso assume eventuali spese che sorgono da dichiarazioni erronee, incompleti o non chiari. Se consegne o fatture del venditore non sono recapitabili a causa di un cambiamento d´indirizzo non comunicato dall´acquirente, le spese di un´eventuale rilevazione di suo nuovo indirizzo vanno a suo carico.
6.3 Il venditore ha diritto per consegne parziali. Tutte le spese di spedizione supplementari vanno a carico del venditore.
6.4 La spedizione della merce avviene tramite corriere espresso.
6.5 Tutte le consegne vengono effettuate a rischio dell 'acquirente.


7. Pagamento, Riserva di proprietà

7.1 Le consegne per clienti privati devono essere pagati prima della consegna postale. Per ulteriori informazioni buchhandlung@leimgruber.it.
7.2 Il venditore è autorizzato di rifiutare l´accettazione dell´ordine oppure di recedere da un acquisto anche dopo l´accettazione dell´ordine se esistono ritardi di pagamento dall´acquirente da consegne precedenti.
7.3 Nel caso di inadempimento da parte del acquirente sono validi gli interessi di mora della Leimgruber A. & C. SNC. Inoltre vanno tutti i costi legati al recupero del credito come per esempio spese di sollecito, indagine dell´indirizzo, rappresentanza in giudizio ed extragiudiziario a carico dell´acquirente. Non esiste nessun obbligo per il venditore di sollecitare. L´affermazione di un danno di mora superando gli interessi rimane riservato.
7.4 La merce fornita rimane proprietà del venditore fino al completo pagamento. Se un terzo nell´ambito di una procedura d´esecuzione o procedura d´insolvenza dovesse approfittare del prodotto acquistato, l´acquirente deve indicare al terzo il diritto di proprietà del venditore e informare immediatamente il venditore. Nel caso di una rivendita da parte dell´acquirente di un prodotto acquistato, ma non ancora completamente pagato, colui acconsente eventualmente alla cessione di tutti i crediti provenienti da questa rivendita al venditore.


8. Garanzia, responsabilità, diritti di terzi

8.1 Nel caso di un reclamo di un difetto giustificato, per esempio una consegna sbagliata nonostante un ordine chiaro, le spese per la spedizione di ritorno e la spedizione per la nuova consegna sono a carico del venditore. Diritti oltre a ciò come su compensazione di danni conseguenti o danni patrimoniali rispettivamente di terzi vengono esclusi.
8.2 Un accredito per merce consegnata sbagliata può concesso solo se tale merce dopo la riconsegna non presenta tracce d´uso oppure se supporti audio, supporti video e prodotti di software non vengono ritornati nella confezione originale sigillata.
8.3 Il venditore non si assume alcuna responsabilità per il contenuto dei prodotti acquistati, in particolare, della loro legittimità e correttezza formale e contenutistica.
8.4 Il venditore non è responsabile di eventuali guasti tecnici nel funzionamento del suo sistema di ordinazione online.
8.5 L´acquirente riconosce che all´prodotto esistono diritti da terzi specialmente diritti d´autore ed altri diritti di proprietà intellettuale se si tratta un prodotto software, supporto audio o video o un prodotto di stampa. L´acquirente si obbliga di utilizzare l´oggetto d´acquisto solo nell´ambito dei diritti d´autore.


9. Disposizioni speciali per consumatori

Tali disposizioni si applicano solo agli acquirenti, che sono consumatori ai sensi della legge sulla tutela dei consumatori (Lgs. D. Nr. 206/2005). Ai sensi dell’articolo 64 della legge sulla tutela dei consumatori (Lgs. D. Nr. 206/2005) nell’ambito delle proposte contrattuali a distanza ovvero negoziati fuori dai locali commerciali il consumatore ha diritto di recedere senza alcuna penalità e senza specificarne il motivo, entro il termine di dieci giorni lavorativi. Il rimborso del prezzo d´acquisto avviene a mano a mano verso la restituzione della merce intera e non usata. La merce deve essere restituita entro 10 giorni a partire dall´esercizio del diritto di recesso alla Leimgruber A. & C. SNC. Le spese per il rinvio vanno a carico del consumatore. Se la merce ritornata è danneggiata o usata oppure non nello stesso volume di consegna l´acquirente deve fornire un indennizzo adeguato alla svalutazione. Non esiste nessun diritto di recesso ai sensi della legge sulla tutela dei consumatori per giornali e riviste, nonché per supporti audio, supporti video e prodotti software, se non ritornati nella confezione originale sigillata.


10. Clausole finali

Il contratto di compravendita è considerato stipulato in Italia. Fa fede il diritto sostanziale italiano (esclusivamente le sue norme di rinvio) con l´esclusione del diritto di acquisto dell’UN, anche se viene ordinato dall´estero oppure consegnato all´estero. Luogo di adempimento per l´acquirente è Bolzano. Foro competente è esclusivamente il tribunale realmente e localmente competente per la sede della Leimgruber A. & C. SNC, ammesso che non è dato un foro competente forzoso a causa della tutela dei consumatori (residenza o domicilio del consumatore). Se singole disposizioni di queste condizioni generali di vendita non soddisfano i requisiti di legge, la validità delle restanti disposizioni non è pregiudicata. Nel caso che singole disposizioni delle condizioni generali di vendita siano o dovrebbero diventare invalide, queste sono da interpretare in base al loro contenuto economico.

Caldaro, Aprile 2017